0

Tipp: Beim Hauskauf die Fenster überprüfen

Posted Februar 6th, 2011 in Hauskauf-Tipps and tagged , , , by admin
alte Fenster

Alte Fenster sind schlecht

Viele Menschen entscheiden sich, ein schon gebrauchtes Haus zu kaufen. Sie erwarten sich dadurch eine gewisse finanzielle Ersparnis im Vergleich zu einem Neubau und weniger Stress, da ja die nervenaufreibende Bauphase wegfällt.

Gleichzeitig müssen Käufer von Gebrauchthäusern auch einige Abstriche machen, was eigene Vorstellungen betreffend Grundriss und Hausausstattung angeht: Diese Entscheidungen haben ja schon die Erstbesitzer getroffen.

Unser Tipp für Sie: Sie planen den Kauf eines Hauses? Bei Bon-Kredit können Sie sich eine Immobilie finanzieren lassen.

Achten Sie unbedingt auf die Außenfenster

Wer ein Gebrauchtshaus zum Kauf ins Auge gefasst hatte, sollte unbedingt einige wichtige Grundregeln beachten, um böse Überraschungen zu vermeiden. Eine Kontrolle der Außenfenster hilft Kältebrücken erkennen. Durch marode und schlecht schliessende Außenfenster geht ein Großteil der Wärme verloren, was sich negativ auf die Energiebilanz des Gebäudes und den Brennstoffbedarf auswirkt. Gute Außenfenster sollten dicht schliessen und keinen Luftzug durchlassen.

[ad#Immobilienfinanzierung300x250]

Auch auf die Fensterbänke sollte geachtet werden. Diese sollten sich ästethisch in den jeweiligen Raum einfügen und dem Wohnambiente entsprechen. Desweiteren müssen Fensterbänke passgenau eingebaut sein, um wiederum Kältebrücken zu verhindern. Im manchen Gebrauchthäusern sind die Fensterbänke leider auch durch Haustiere, Topfpflanzen oder Feuchtigkeit stark in Mitleidenschaft gezogen. So kommt man in Einzelfällen um eine teuere Erneuerung nicht herum.

Eine Isolierung des Gebäudes ist von großer Bedeutung

Besonders bei Gebrauchthäusern mit älteren Baujahren muss unbedingt auf die Isolierung des Gebäudes geachtet werden. Genau zu untersuchen sind einerseits das Dach auf Isolier-Mängel, andererseits das Mauerwerk. Hier gibt gut die Mauerstärke und das Mauermaterial Auskunft über den Zustand der Isolierung. Sicherlich lässt sich auch eine fehlende Isolierung nachrüsten, nur ist dies mit einem hohen Kostenaufwand verbunden.

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte einen Gutachter vor dem Kauf eines Gebrauchthauses beauftragen. So lassen sich Mängel entdecken und Ärger in der Zukunft vermeiden.

[Bildquelle: Franca Francesca via Flickr]

Leave a Reply