0

Hauskauf als Rentner (Risiken und Möglichkeiten)

Posted September 22nd, 2011 in Hauskauf-Tipps and tagged , , , by admin
Hauskauf als Rentner - FinanzcheckBildquelle: Flickr.com / schnaars

Hauskauf als Rentner - Finanzcheck

Soll ich mir als Rentner noch ein Haus kaufen? Bei dieser Frage werden sicher viele vorschnell abwinken und alle möglichen Risiken aufzählen. Dabei hätte gerade dieses Thema eine objektive Behandlung verdient.

Die folgenden Tipps für Rentner sollen dabei helfen eigene Möglichkeiten zu erkennen und gleichzeitig mögliche Risiken einzuschätzen.

Mit dem Beitrag möchten wir nicht nur Tipps für Rentner geben, sondern auch die Risiken aufdecken, die im Zusammenhang mit einem Hauskauf entstehen.

Finanzcheck

Überprüfen sie zuerst ganz genau ihre Finanzen. Der Finanzcheck ist sehr wichtig. Wichtige Fragen hierbei sind:

  • Wie viel Eigenkapital kann ich mit in die Finanzierung einbringen? Je mehr Eigenkapital vorhanden ist, desto
    besser sind die angebotenen Konditionen bei der Finanzierung.
  • Wie hoch sind meine durchschnittlichen monatlichen Ausgaben und Einnahmen? Ermitteln sie so eine Größenordnung wie viel sie pro Monat für den Kauf eines Hauses aufwenden können. Bedenken sie, dass neben Zinsen für den Kredit und Tilgung noch Mittel für Instandhaltung zurückgelegt werden sollten.
  • Kann ich nach dem Hauskauf noch finanzielle Notsituationen stemmen? Spielen sie in Gedanken mögliche Szenarien durch und überprüfen sie, ob sie damit klar kommen würden z.B. durch ausreichende Rücklagen auf einem Tagesgeldkonto.

Risiken

Aufgrund des fortgeschrittenen Lebensalters besteht bei der in der Regel längeren Dauer zur Abzahlung des Kredites eine erhöhte Eintrittswahrscheinlichkeit für die Risiken „Tod“ und „Pflegefall“. Aus diesem Grund sollte man sich mit potenziellen Erben (z.B. Kinder/Enkeln) zusammensetzen und sich über eine gemeinsame Strategie einigen. So kann man sich z.B. mit den Kindern gemeinsam auf eine Immobilie einigen, welche dann irgendwann von den Kindern übernommen wird (eventuell noch mit einem Restkredit).

Möglichkeiten

Der Kauf einer Immobilie hat auch im Rentenalter seine Vorzüge. Man hat in der Regel deutlich mehr Freiheiten bei der Gestaltung der Immobilie. Zusätzlich hat man so die Möglichkeit sich z.B. um die Altersvorsorge der Kinder zu kümmern und das auf eine doch sehr angenehme Art.

Die relative konstante Rente sorgt für Sicherheit bei der Abzahlung des Kredits – Szenarien wie Arbeitslosigkeit oder Berufsunfähigkeit sind im Rentenalter keine Gefahr mehr.

Fazit

Verfügt man im Rentenalter über eine ansprechende Rente und ausreichend Eigenkapital so ist der Kauf einer Immobilie absolut kein Tabuthema. Nehmen sie sich ausreichend Zeit für eine objektive Analyse der eigenen Situation und ebenso für die Auswahl einer geeigneten Immobilie.

Leave a Reply