0

Entscheidungsfindung und 5 Tipps zur Haussuche – Artikelserie “Hauskauf in Schweden”

Posted November 13th, 2011 in Hauskauf-Tipps and tagged , , by admin
Schweden HausFlickr.com / Gunner Wrobbel

Schweden Haus

Viele Menschen träumen vom Hauskauf in Schweden. Daher starte ich hier eine Artikelserie um genau dieses Thema. Schweden ist für viele Menschen interessant. Das ruhige Leben und die schönen Landschaften leben auch zum Leben ein. Jedoch sollte dieser Schritt gut überlegt werden. Denn das Auswandern in ein fremdes Land birgt auch Gefahren. Dies ist der Start meiner Artikelserie in der es um die Entscheidungsfindung und einige Tipps zur Haussuche geht.

Vorbereitungen und Entscheidungsfindung – Warum gerade Schweden?

Vorab sollten Sie sich genau überlegen, ob der Hauskauf in Schweden wirklich Ihre Zukunft sein soll. Denn oft sehen Menschen nur die schönen Dingen und nicht auch die möglichen Risiken des Hauskaufs in Schweden. So macht es rein aus wirtschaftlicher Sicht selten Sinn das Haus in Schweden zu kaufen. Die Kosten für den Kauf, sowie Nebenkosten und wiederkehrende Kosten sind so hoch, dass man sich stattdessen auch ein Haus hier in Deutschland kaufen könnte und zusätzlich jedes Jahr einen Luxusurlaub machen könnte. Aber Schweden hat auch schöne Dinge – denn beim Hauskauf in einem fremden Land spielen auch oft die Gefühle und persönlichen Neigungen eine Rolle.

Wichtig ist es mit dem Lebenspartner genau zu sprechen, ob Schweden wirklich das Zielland ist. Einige Beispiele, die gegen Schweden sprechen könnten:

  • Wenige Menschen pro Quadratkilometer
  • Kaum Diskotheken/Partys (für junge Menschen)
  • Wenige Restaurants

Demnach spielt sich das Leben meist zu Hause oder in der Landschaft ab. Darüber sollte man sich im Klaren sein. Während in Deutschland viele Menschen eher auf das Land zum Leben wollen, drängen in Schweden die meisten eher in die Städte. Dort ist die Arbeitssituation besser.

Auch sollte einem klar sein, dass der Schwedenurlaub etwas anderes ist als das tägliche Leben. Im Urlaub hat man keine Sorgen, genießt die schönen Dinge – meist spielt auch das Wetter mit. Davon sollte man sich nicht blenden lassen.

Nie ohne Arbeit und Kenntnisse der schwedischen Sprache bzw. englischen Sprache

www.financescout24.de

Wer bereits in Deutschland Probleme hat Arbeit zu finden bzw. sich zu integrieren, wird es in Schweden auch nicht leichter haben. Denn Fachkräfte gibt es auch in Schweden. Man selbst kann meist die schwedische Sprache nicht. Warum sollte ein schwedischer Unternehmer gerade dann einen einstellen? Hilfreich ist es auf jeden Fall zumindest für den Anfang englisch zu können. Bevor man auswandert sollte man sich bereits mit der schwedischen Sprache beschäftigen. Gänzlich ohne Arbeit bzw. Arbeitsplatzaussichten sollte man nie nach Schweden auswandern. Der Hauskauf kann sich dann zum größten Fehler entpuppen.

Tipps zur Haussuche

Steht die Entscheidung fest, kommt die Haussuche selbst. Hier sollte man sich wirklich Zeit lassen. Denn besser ist es öfter im Ferienhaus Urlaub zu machen, als voreilig ein schlechtes Objekt zu erwerben.

Daher Tipp 1: Nicht unter Zeitdruck setzen.

Die Haussuche kann dann auch ruhig ein oder zwei Jahre lang dauern. Auch sollten die Ansprüche nicht zu hoch gesetzt werden (außer man schwimmt in Geld). Irgendwelche Kompromisse wird man eingehen müssen: Das Haus im Wald am See in technisch einwandfreiem Zustand mit großem Grundstück in ruhiger Lage ist oftmals nicht möglich.

Tipp 2: Ansprüche in Grenzen halten

Schweden TraumhausFlickr.com / a.froese

Schweden Traumhaus - Nicht leicht zu finden

Im Internet werden die meisten schwedischen Häuser inseriert. Schöne Bilder gibt es viele. Doch oftmals werden eben nur die atemberaubenden Bilder eingestellt. Diese Fotos des Hauses und des Umfelds täuschen. Daher sollte man sich immer das Haus vor Ort anschauen. Die Investition in die Reise zur Besichtigung sollte jeder zukünftige Hausbesitzer in Schweden machen.

Tipp 3: Nie ein Schweden-Haus ohne Besichtigung kaufen

Sinnvollerweise macht man in Schweden einen Campingurlaub. Mit dabei ist ein WLAN-Laptop. An vielen Orten kann das Internet zur Haussuche genutzt werden. Mit dem Auto können im Urlaub dann möglichst viele Objekte besichtigt werden zu denen die Adressen im Internet ausgeschrieben sind. Ein Termin ist nicht immer notwendig. Meist kann bereits am Äußeren erkannt werden, dass das Haus in miserablem Zustand ist bzw. andere Dinge gegen den Hauskauf sprechen.

Tipp 4: Campingurlaub zur Haussuche in Schweden machen

Schlafen Sie ein bis zwei Nächte bevor Sie den Hauskauf fest machen. Oft findet man beim Glas Rotwein mit dem Partner doch noch Dinge, die gegen das eine oder andere Objekt sprechen. Das ist gut und wichtig, um keinen Fehlkauf zu machen.

Tipp 5: Schlafen Sie zwei Nächte bevor Sie den Hauskauf zusagen

Sie sind ausgewandert und haben ein Haus in Schweden gekauft? Welche Tipps haben Sie für uns? Planen Sie das Auswandern?

Leave a Reply