0

Günstige Kredite beim Hausbau – immer gut? Kritische Betrachtung

Posted Januar 13th, 2012 in Hausbau-Finanzierung and tagged , , , , by admin
Kredite beim Hausbau

Kredite beim Hausbau

Mit dem Hausbau geht meist ein langgehegter Traum in Erfüllung. Wer sich schon immer eine eigene Immobilie gewünscht hat, kann den Tag der Schlüsselübergabe natürlich kaum erwarten. Bis dahin ist es allerdings meist ein weiter Weg. Finanzierung, Bau und Umzug sollten langfristig geplant werden. Wer bei der Finanzierung seines Eigenheims auf einen Kredit angewiesen ist, sollte sich in jedem Fall umfassend informieren und alle Möglichkeiten des Finanzmarktes erforschen. Unabhängige Finanzberater oder gut recherchierte Ratgeber können für Interessenten ein guter erster Anhaltspunkt sein.


Gliederung:

1. Die richtige Finanzierung

Ein Kredit will natürlich gut überlegt sein. Besonders Baufinanzierungen stellen eine langfristige finanzielle Verbindlichkeit dar und sollten daher perfekt zu der finanziellen Situation des Kreditnehmers passen. Banken, Sparkassen und Bausparkassen bitten ihren Kunden heute ein breites Angebot an unterschiedlichen Finanzierungslösungen. Im ersten Schritt sollten Kunden die angebotenen Konditionen genau vergleichen.

2. Kreditvergleich – aber auch Service-Vergleich

Der Nominalzins gibt dabei die veranschlagte Verzinsung an, der Effektivzins hingegen beziffert die effektive Verzinsung inklusive aller Kosten und Gebühren. Internetportale bieten Kunden eine einfache und schnelle Möglichkeit nach Eingabe bestimmter Eckdaten (beispielsweise Finanzierungssumme, Alter, gewünschte Kreditlaufzeit) die unterschiedlichen Zinskonditionen direkt miteinander zu vergleichen. Der günstigste Zins ist allerdings nicht immer auch das beste Angebot. Kunden sollten auch andere Aspekte, beispielsweise Serviceleistungen oder Gebühren, die bei Änderung der Kreditvereinbarungen anfallen könnten, mit in ihre Entscheidung einbeziehen.

Kredite beim Hausbau

Kredite beim Hausbau

3. Beim Hausbau-Kredit sollte folgendes passen

Wer meint, den richtigen Kredit für den Hausbau gefunden zu haben, sollte am besten auch auf folgende Rahmenbedingungen achten:

  • Kosten bei frühzeitiger Vertragskündigung
  • Kosten bei Sonderrückzahlungen
  • Kosten für Schätzung der Immobilie
  • Serviceangebote und Erreichbarkeit
  • Verfügbarkeit von persönlichen Ansprechpartnern

Onlinebanken beispielsweise haben oft die Möglichkeit ihren Kunden besonders günstige Kredite anbieten, da sie auf ein Filialgeschäft verzichten und damit Kosten sparen. Erreichbar sind Onlinebanken für ihre Kunden allerdings nur per Mail, Telefon, Brief oder Fax. Wer weniger Wert auf persönliche Beratung legt, kann ein solches Angebot durchaus in Erwägung ziehen.

4. Individuelle Baukredite sind besser

[ad#Immobilienfinanzierung300x250]

Günstige Kredite gibt es zwar viele, aber sie sollten eben auch gut zu jeweiligen Kunden und seinen Vorstellungen passen. Auch Nebenleistungen können bei der Entscheidung eine Rolle spielen. Manche Finanzdienstleister bieten zum Beispiel besonders günstige Konditionen für Versicherungen von Partnerangeboten oder reduzierte Courtage-Kosten bei bestimmten Maklern. Ist das passende Grundstück für den Hausbau noch nicht gefunden, kann ein solcher Rabatt beim Makler ein wertvoller Vorteil sein. Stellt sich ein Kreditanbieter hingegen als schlecht erreichbar, wenig transparent und kaum glaubwürdig dar, ist auch der beste Kreditzins plötzlich unattraktiv. Kunden sollten daher immer alle Aspekte eines Kredites genau betrachten.

[Bildquelle: Flickr.com / Christian Allinger]

Leave a Reply